Am Sonntag, dem 13.12.2015 findet - wie auch schon in den vergangenen Jahren - wieder das Patenmahl in der Stadthalle Soest statt.

Die Mitarbeiter und Ehrenamtlichen der Jugendkirche Soest sind an diesem Tag für die Cocktails und die Tischdekoration zuständig. Um die Kosten möglichst gering zu halten, bitten wir um Ihre Mithilfe. Für die Dekoration von über 30 Tischen benötigen wir noch silberne oder weiße Weihnachtskugeln. Wenn Sie silberne oder weiße Weihnachtskugeln abzugeben haben, besteht für Sie die Möglichkeit, diese in einer Box im Treppenhaus der Jugendkirche Soest, Ostenhellweg 6 (Eingang im Innenhof) bis zum 27.11.15 zu deponieren. Wir bedanken uns schon im Voraus für Ihre Unterstützung.

Um 18Uhr in der Jugendkirche.

Bei Kerzenschein, Plätzchen und Tee wollen wir euch herzlich einladen, noch einmal zusammen zukommen, bevor die Jugendkirche in die Winterpause geht, um gemeinsam einen Lobpreisabend zu erleben.

Freitag 27.11. 19.30 Uhr Ludwig-Kleffmann-Haus; Körbecke
„Sehnsucht Advent“ - Was wollen wir?

Samstag 28.11. 19.30 Uhr Zwölf-Apostel Kirche; Körbecke
„Advent - Sehnsucht nach Heimat“

Sonntag 29.11. 18.00 Uhr St. Pankratius Kirche; Körbecke
Konzert-Gottesdienst mit Liedern zum Mitsingen und anschließendem gemütlichem Ausklang bei Keksen, Tee und Glühwein im Kleffmann-Haus

Montag 30.11. 19.30 Uhr Zwölf-Apostel Kirche; Körbecke
„Advent im Alltag“

Und wir als Juki sind voll mit dabei. Wenn ihr uns also diese Woche sucht - wir sind heute, Samstag und Sonnstag im Katerfrei zu finden und freuen uns über euren Besuch!

(Das Katerfrei steht in der Probst-Nübel-Straße, zwischen Wellenflieger und Flying Airdance.)

 

Geistvolles Seminar der Jugendkirche vom 15. bis 17. Januar 2016

Wir nehmen uns ein Wochenende Zeit, um gemeinsam zu erkunden, was Predigen eigentlich heißt, wie das geht und welche Rolle wir dabei einnehmen.
Dabei stellen wir uns Fragen - z.B.

  • „Wie entsteht aus einem Bibeltext eine Predigt?“
  • „Wie finde ich einen passenden Bibeltext für ein Thema?“
  • „Wie kann ich eine Predigt gestalten?“

Wir werden uns Gedanken über die Rolle von Verkündigenden machen und gemeinsam ausprobieren, welche Predigtstile zu uns passen. Dafür lernen wir verschiedene Methoden kennen und du gehst erste Schritte im Predigen.

Du willst biblische Texte und das, was Gott sagen will entdecken? Es liegt dir am Herzen, das so rüberzubringen, dass es auch ankommt? Dann bist du an diesem Wochenende genau richtig!

Termin : 15. bis 17. Januar 2016
Referentin: Katharina Haubold (Haubi)

Interesse? Dann anmelden bei Daniela, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Der Ort und die einzelnen Zeiten werden noch bekannt gegeben.

Hej und Hallå aus Schweden!

Vor jetzt fast 4 Wochen habe ich meinen IJFD (Internationaler Jugendfreiwilligendienst) in Visby, auf der Insel Gotland begonnen.
Im August hatte ich 15 Seminartage vom meinem Träger netzwerk-m, mein Entsendepartner ist die Jugendkirche Soest, welche durch den Freiwilligendienst die Freundschaft zur Partnergemeinde in Visby pflegt.
Oft wurde ich gefragt, warum ich gerade nach Schweden möchte und nicht in ein entfernteres Land beispielsweise in Asien oder Afrika. Die Antwort darauf ist einfach, mit meinem Jahr in Schweden erfülle ich mir meinen ganz persönlichen Traum, denn ich bin schon lange ein großer Schwedenfan!
Nun möchte ich gerne etwas über meine Unterkunft, die Stadt, Sprache, Arbeit und Kollegen berichten!
Ich wohne in einem sehr schönen, großen Haus im alten Visby, nur 20m von der Kirche und meinem Arbeitsplatz entfernt. Auch zum Meer sind es mit dem Fahrrad nur ca. 3min. Die Familie bei der ich wohne besteht aus Vater Mats, der Dekan und Priester in der Gemeinde ist, Mutter Ylva und deren Sohn August und seiner Freundin Karin.
Ylva und August sprechen sogar gut Deutsch, sodass wir zu Hause ausschließlich Schwedisch und Deutsch sprechen und uns somit gegenseitig unsere Sprachen beibringen können! Das ist manchmal gar nicht so einfach, wie soll man auch erklären, warum es Muskelkater und nicht Muskelkatze heißt!?!?
Trotzdem klappt das sehr gut mit der Sprache, ich konnte zum Glück schon etwas schwedisch als ich her kam. Ich habe an der VHS ein Jahr einen schwedisch Kurs belegt und habe schwedische Musik gehört, auf schwedisch gegooglet und mit einem schwedischen Freund geschrieben. Dadurch konnte ich mich von Anfang an irgendwie verständigen und kann jetzt schon fast alles verstehen!

Nun zu meiner Arbeit und den Kollegen:

Weiterlesen: Meine ersten 4 Wochen... - Janine in Schweden


 

Bald:

Samstag, 9. Dezember
08:00 - 16:00 Uhr
Päckchenpackaktion
Sonntag, 10. Dezember
18:00 - 19:30 Uhr
Hugo #83
Samstag, 16. Dezember
18:00 - 19:00 Uhr
Celebration
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit
Freitag, 29. Dezember - Ganztägig
Silvesterfreizeit

Kontaktiere uns

Noch Fragen?


Hugo Vol. II

hier anhören: